AUSLANDSMÄRKTE DIGITAL ERSCHLIESSEN

Digitale Vertriebswege erleichtern den Exporteinstieg. Sie verbinden Ihr Unternehmen direkt mit internationalen Geschäfts- und Endkunden.

Auch für Sachsens Wirtschaft ist der "Online-Export" ein wichtiger Faktor. 2017 verkauften sächsische Unternehmen alleine über Amazon fünf Millionen Produkte im Wert von 150 Millionen Euro ins Ausland - Tendenz steigend. Gleiches gilt für andere - zum Teil sehr spezialisierte - Online-Marktplätze, auf denen sächsische Waren gehandelt werden.

Ebenso eignet sich das Internet hervorragend dafür, ausländische Zielgruppen anzusprechen. Online-Kampagnen können eine Marke im Ausland stärken oder gezielt Artikel oder Leistungen bewerben.

IOSax.digital begleitet sächsische Unternehmen bei den Phasen BEREITSCHAFT PRÜFEN, WEBSITE UND WEBSHOP INTERNATIONALISIEREN sowie DIGITAL WERBEN UND HANDELN.

IOSax.digital Workshop „Online-Marktplätze nutzen"

Auf welchen ausländischen Online-Marktplätzen wird mein Produkt gehandelt? Wie kann ich meine Waren dort optimal präsentieren?

In einem eintägigen Workshop analysieren Sie die Verkaufspotentiale verschiedener Marktplätze und richten Ihre Vertriebsstrategie auf die neue Zielgruppe aus. Unterstützt werden Sie dabei von den E-Commerce-Experten von InterCultural Elements.

 

23.5.2019 / 9:00 bis 17:30 Uhr
Handwerkskammer zu Leipzig
Dresdner Straße 11/13 / 04103 Leipzig

Teilnehmerbeitrag: 100€

 

Bis zum 2.5.2019 anmelden

Phase 1: Prüfen

Verfügt mein Unternehmen über die nötigen Ressourcen und Kompetenzen für das Auslandsgeschäft?

Welche Auslandsmärkte kommen für mein Produkt oder meine Leistung in Betracht?

Online-Selbsttest

Das Auslandsgeschäft stellt Ihr Unternehmen vor neue Herausforderungen.

Mit unserem Online-Selbsttest finden Sie anhand von nur acht Fragen heraus, ob Ihr Unternehmen bereit ist.

Voraussetzungen testen

PHASE 2: WEBSITE UND WEBSHOP INTERNATIONALISIEREN

Spricht meine Website auch ausländische Kunden an?

Auf was sollte ich achten, damit Besucher die gewünschten Aktionen ausführen und - falls Sie einen Webshop betreiben - Waren bei Ihnen kaufen?

LEITFADEN

Die Website ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens. Nicht nur national, sondern auch international ist sie der erste Anlaufpunkt für Ihre Kunden.

Mit unserem Leitfaden stellen sie Ihren Online-Auftritt auf neue Zielgruppen im Ausland ein. Übersichtliche Checklisten vereinfachen das Vorhaben.

PHASE 3: DIGITAL WERBEN UND HANDELN

Über welche Kanäle kann ich meine Marke oder mein Produkt bewerben? Wie setze ich mein Budget am effektivsten ein?

Welche Online-Marktplätze werden von meinen internationalen Kunden genutzt? Wie kann ich meine Waren dort optimal präsentieren?

Internationale Studenten für das Online-Marketing

Analysieren Sie Ihre internationalen Zielgruppen und bewerben Sie Ihre Produkte im Netz. Ausländische Studenten aus Sachsen unterstützen Sie dabei.

Bei der Online Marketing Challenge treten Teams aus Unternehmen und Studenten an und entwickeln eine Werbe-Kampagne für Ihren Auslandsmarkt. Die Studenten bringen ihre sprachlichen und kulturellen Kenntnisse ein und Sie das Wissen über Ihr Unternehmen und Produkt. Das Team mit der effektivsten und kreativsten Kampagne gewinnt.

Jetzt bewerben

Workshop Online-Marktplätze

Damit Ihr Produkt auch auf ausländischen Online-Marktplätzen gehandelt wird, unterstützen wir Sie außerdem bei der Auswahl der passenden Plattform. In eintägigen Workshops analysieren Sie die Verkaufspotentiale verschiedener Marktplätze und richten Ihre Vertriebsstrategie optimal darauf aus.

Jetzt anmelden

9 Teams - 1 Ziel - 1 Gewinner. Nach drei Monaten des Wettstreits wurde am 27. August 2018 der Gewinner der Online Marketing Challenge 2018 gekürt. Gewonnen hat die ServFaces GmbH aus Dresden. Das Team bildeten Geschäftsführer Oliver Hartenstein und die beiden BWL-Studenten Jhon Ramirez aus Kolumbien und Madina Rasulzade aus Tadschikistan. Sie überzeugten die Jury mit ihrer Kampagne für den britischen Markt.

Social Media